Winsen verliert Testspiel gegen den HSV mit 0:9

Dsc 2177


Beim niedersächsischen Landesligisten trug sich Artjoms Rudnevs gleich dreifach in die Torschützenliste ein und sammelte ebenso Selbstvertrauen wie Ivo Ilicevic, der nach seiner Verletzung zum zweiten Mal in einem Testspiel zum Einsatz kam.

Hamburg - Leicht und locker gewann der HSV am Dienstagabend (23.04.13) ein Testspiel beim TSV Winsen mit 9:0 (5:0). Damit blieb die Revanche, die der niedersächsische Landesligist nach der knappen 1:3-Niederlage vor eineinhalb Jahren scherzhaft ausgerufen hatte, aus. Die Rothosen präsentierten sich vor 1.500 Zuschauern im Jahnstadion in Winsen in absoluter Spiel- und Torlaune. Trainer Thorsten Fink hatte vor allem denjenigen Akteuren Spielpraxis gegeben, die am Wochenende nicht zum Einsatz gekommen waren. Zudem setzte er auf der rechten Abwehrseite über 90 Minuten Jacopo Sala ein, der beim Auswärtspiel in Gelsenkirchen den gelbgesperrten Dennis Diekmeier ersetzen könnte.

"Im Saisonendspurt ist es umso wichtiger, dass alle Spieler im Rhythmus bleiben. Dazu konnten wir die eine oder andere Position testen und Ivo nach seiner Verletzung wichtige Spielpraxis sammeln", freute sich Co-Trainer Frank Heinemann über das durchweg positive und gut organisierte Testspiel beim TSV Winsen.

Quelle: HSV

Dsc 2163


Soviel zu den Fakten.

Bemerkenswert ist die Einschätzung des HSV, über die Organisation des Testspiels. Der Platz war in einem hervorragenden Zustand und auch das restliche Drumherum war Organisation auf höchstem Niveau. Hierzu gebührt ein besonderer Dank Peter Rohde, der in tage- und nächtelanger Vorbereitung ein Event auf die Beine gestellt hat, das den gesamten Verein positiv darstellt. Nicht zu vergessen alle kleinen und großen Helfer die sich bereiterklärt haben zu machen. Leider hatten die HSV Spieler einen so eng gehaltenen Terminplan, das zu wenig Zeit war den jungen und älteren Autogrammjägern genügend Wünsche zu erfüllen. Wie sagte der Stadionsprecher treffend: "Auch Profifussballer wollen Champions League schauen." Aber es ist nicht aller Tage Abend wir sehen uns bestimmt wieder.

 Dsc 2165

   
© TSV Winsen Fußball